Monitoring Process

  • Hallo liebe Gemeinde,


    bisher war ich immer nur ein stiller Leser, aber diesmal muss ich mich an euch wenden, da ich irgendwie gerade nicht weiterkomme.


    Ich versuche unter SLES 12 einen bestimmten Prozess zu überwachen. Als Daten brauche ich die Prozesserauslastung. Die Daten schwanken relativ stark zwischen 0 und 70 % Auslastung.

    Hauptziel ist es eigentlich, dass ich über einen bestimmten Zeitraum die durchschnittliche Auslastung feststellen kann.


    Problematisch ist, dass der Wert von $CPU nicht getestet werden kann. Okay, soweit schon klar.

    Aber gerade die letzte Zeile bereitet mir Kopfzerbrechen.

    Mir ist relativ egal, ob es OK, kritisch oder nur eine Warnung ist. Wichtig ist mir, wie bereits oben gesagt, dass ich die Performance-Daten bekomme.


    Ich hoffe mir kann jemand unkompliziert weiterhelfen. Normalerweise stehe ich nicht so auf fremde Hilfe, weil ich die Lösung selber finden möchte, aber über einen Denkanstoß/Hilfe, würde ich mich diesmal wirklich sehr freuen.


    Viele Grüße

    JDog1895

    The post was edited 1 time, last by JDog1895: Damit die Werte verglichen werden können, nehme ich einfach den Wert der vor dem Komma steht, daher habe ich bei $CPU noch ein cut eingefügt. ().

  • Zum Thema Performance-Daten gibt es u.a. hier Hinweise:

    Quote

    Nagios 3 und neuer konkatenieren die Teile nach einem "|" in a) der ersten Ausgabezeile des Plugins und b) in der zweiten bis letzten Zeile zu einer Zeichenkette, die an die konfigurierte Performance-Daten-Verarbeitung weitergeleitet wird.

    Der Status wird durch den Return-Code des Plugins festgelegt.

  • Hauptziel ist es eigentlich, dass ich über einen bestimmten Zeitraum die durchschnittliche Auslastung feststellen kann.

    Willst du besagten Zeitraum selbst festlegen oder würden dir die Möglichkeiten vom RRDTool reichen?

  • Willst du besagten Zeitraum selbst festlegen oder würden dir die Möglichkeiten vom RRDTool reichen?

    Mir würden die Möglichkeiten vom RRDTool vollkommen reichen.


    Was ich mich aber auch noch frage, wo kann ich festlegen, wie oft ein Check durchgeführt wird? Ich kann natürlich eine Schleife in dem Plugin einbauen, aber das kann ja nicht die Lösung sein. Kann man da über WATO etwas festlegen oder wie erfolgt das?


    Sorry für die späte Antwort, aber Freitag habe ich doch ziemlich zeitig Feierabend gemacht und hatte das Wochenende keine Zeit mehr^^

  • wo kann ich festlegen, wie oft ein Check durchgeführt wird?

    Das lässt sich über die WATO Regel "Monitoring Configuration -> Normal check interval for service checks" einstellen. Der normale Interval von 60 Sekunden reicht dir nicht? Drunter würde ich, je nachdem was für Services noch so auf dem Host laufen, persönlich nicht unbedingt gehen.

  • 60 Sekunden sind ausreichend.

    Aber jetzt weiß ich, wo ich nochmal nachschauen kann, wenn ich den Wert ändern muss.

    Letztlich scheint es jetzt soweit zu klappen.

    Das einzige was mich noch stört ist, dass ich die ganze Zeit gesagt bekomme, dass der Wert "Crit" ist. Aber das werde ich wohl auch noch irgendwie geregelt bekommen^^