Eventhandler und Clusterzonen

  • Hi,

    ich habe gerade festgestellt, dass mein Eventhandler auf beiden Icinga-Nodes ausgeführt wird.


    Im Detail habe ich aktuell 2 Icinga-Nodes. Einer für die Datenbank +Icingaweb und der andere macht die Checks. Ich habe im generic-host template bei Cluster Zone und Command Endpoint "icinganode2" eingetragen und war der Meinung, dass die Checks und Eventhandler entspechend nur auf "icinganode2" ausgeführt werden.


    Muss ich im EventCommand auch die Clusterzone festlegen?


    VG

    Mike

  • generic-host template


    Da wirkt check_command also (nur) auf den host.

    Hast du dein Problem mit host checks oder mit service checks ?


    aus der doku:

    https://docs.icinga.com/icinga…ing-basics#event-commands


    If you are using a client as command endpoint
    the event command will be executed on the client itself (similar to the check
    command).

    Also ist deine Annahme völlig richtig.

  • Es geht um die service checks und ich sehe gerade, dass man das Attribut command_endpoint auch an einen Service hängen kann. Dort hab ich aber nichts hinterlegt. Im Director ist dafür auch keine Möglicheit vorgesehen...das müsste man zur Not zu Fuß machen.


    Aber eigentlich sollte das doch nicht nötig sein im Service auch noch einen command_endpoint zu setzen oder?

    In Icingaweb steht unter "Check Source" bereits der icinganode2 drin. Warum sollte der eventhandler standardmässig von anderer Stelle ausgeführt werden?


    und das gleichzeitig auf mehreren Nodes...

  • Du musst das command_endpoint Attribut am Service auch setzen, der erbt das nicht magisch vom Host. Der Director macht das afaik für dich automatisch wenn du den Haken "agent" setzt. Verifizieren kannst du das mit dem Render-Config Button (oder ähnlich).

  • Hi, in dem Zusammenhang hatte ich noch das Problem dass der Eventhandler (gleichzeitig) von beiden Icinga-Nodes ausgeführt wird. Ist das so gedacht oder ist meine Konfig nicht ok?


    VG

    Mike